Nach Oben

Nach Oben - eine Serie

Mein Projekt "nach oben" verfolge ich seit 2015. Die Bilder sind nicht digital verändert, der Kreis-Effekt ergibt sich rein optisch durch den Einsatz eines Fischaugen-Objektivs. Es geht darum, einen neuen Blick auf vermeintlich Bekanntes anzubieten. Durch die extreme Perspektive mag der Betrachter seinen Zugang und damit seine Haltung zu einem Ort, den er bereits auf hunderten Fotografien gesehen oder persönlich erlebt hat, neu finden. Darüber hinaus hat die Rundumsicht einen reizvollen ästhetischen Effekt, der Gebäude wie die Allianz Arena, den Eiffelturm oder das Völkerschlachtdenkmal abstrakt verfremdet.

Die Serie beinhaltet auch ein Foto aus dem Berliner Reichstag. Für meine Serie "nach oben" habe ich als erster Fotograf die Erlaubnis bekommen, im Plenarsaal des Deutschen Bundestages zu arbeiten. Gemeinsam mit den Bilder aus der Frankfurter Paulskirche und dem Plenarsaal in Bonn bildet das Foto das Triptychon "Der Himmel der Demokratie" (Jesko Schulze-Reimpell, Donaukurier). Ich freue mich, dass die Bilder jetzt Teil der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages sind. Vorgestellt wurden sie im April 2017 in Berlin.

Ein erster Teil der Serie wurde im Februar 2016 im Institut für digitales Lernen in Eichstätt gezeigt. Einen Monat später war eine weitere Bildauswahl in der Städtischen Galerie Harderbastei in Ingolstadt zu sehen. Zuletzt waren einige bisher nicht gezeigte Bilder in einer Ausstellung im DEZ Regensburg zu sehen. Weitere sind in Neuburg an der Donau (ab 10. Oktober) und 2018 in Gaimersheim geplant. Die Sammlung ist hier online abrufbar. Sie wird ständig erweitert.