Freiburger Münster

Manchen gilt der Turm des Freiburger Münsters als „der schönste der Welt“. Offiziell wurde an der Kirche über 300 Jahre gebaut von 1200 bis 1513. Allerdings ist die Kathedrale wie alle gotischen Kirchen dieser Größe eine Dauerbaustelle. Das Innere der Kirche prägen neben dem Hochaltar von Hans Baldung Grien die gotischen Buntglasfenster, die teils 800 Jahre alt sind.
Als ich das Foto im September 2018 gemacht habe, war der Turm nach zwölf Jahren Sanierungsarbeiten das erste Mal wieder ohne Gerüst zu sehen. In dem markanten Turmhelm war allerdings noch ein Gerüst aufgestellt, das wenige Tage nach meinem Besuch abgebaut worden ist. Ich werde also mal wieder nach Freiburg fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.