Das Berner Münster

Das gotische Berner Münster wurde erst im 19. Jahrhundert im aufkommenden Historismus fertiggestellt. Es ist reformiert und war zunächst dem heiligen Vinzenz von Saragossa geweiht. Bemerkenswert sind die Glasfenster aus dem 15. Jahrhundert, die von reichen Berner Familien gestiftet wurden. Die 86 Schlusssteine des Chorgewölbes sind als Figuren ausgestaltet, die seit 1517 nie verändert und nur einmal im Jahr 1900 abgestaubt wurden.
Eigentlich ist im Münster das Fotografieren verboten. Es bedurfte aber nur eines Anrufes und die netten Schweizer erlaubten mir sofort, meine Bilder zu machen. Sie hätten mich auch sofort außerhalb der Öffnungszeiten hereingelassen, um eine leere Kirche zu haben, falls ich das gewollt hätte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.