Catedral de Santa María de la Asunción de Toledo

Die Kathedrale von Toledo war einst die Königskirche Spaniens. Das erklärt die Pracht dieses gotischen Monumentalbaus. Wie alle großen Kirchen wurde auch die Catedral de Santa María de la Asunción immer wieder umgebaut. So wurde etwa im Barock hinter dem riesigen Hauptaltar ein Loch in das gotische Gewölbe gebrochen, durch das man direkt in den Himmel zu blicken glaubt. Die Vorsakristei ist eigentlich ein Kunstmuseum. Den Altar schmückt das Gemälde „Expolio“ von El Greco, der lange in Toledo gelebt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.