Biennale 2

Bei meinem zweiten Besuch der (Architektur-)Biennale in Venedig war der deutsche Pavillon leer. Für „2038 – The New Serenity“ haben Arno Brandlhuber, Olaf Grawert, Nikolaus Hirsch und Christopher Roth alles aus dem Gebäude gerämut. Inhalte liefern alleine die QR-Codes an den Wänden. Sie zeigen einen Rückblick auf das Jahr 2021 aus der Perspektive des Jahres 2038. Ein schönes Fotomotiv war auch der Beitrag von Chile im Arsenale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.