Kunst vor Ort

Kunst vor Ort

Man mag ein Bauunternehmen nicht sofort mit der Förderung von Kultur in Verbindung bringen.In Ingolstadt allerdings gehört die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (GWG) ohne Zweifel zu den besonderen Unterstützern der Kreativszene. Nach dem gemeinsamen Projekt #LocationOccuppiedForTime mit dem Berufsverband Bildender Künstler Oberbayern Nord und Ingolstadt hat die GWG jetzt ein weiteres gestartet. Unter dem Motto "Kunst vor Ort" gestalten 17 Künstlerinnen und Künstler über ein Jahr 15 Häusern aus den 1950er Jahren an der Niemeser und der Schillerstraße in Ingolstadt. Ich freue mich, dass die GWG mich beauftragt hat, die Entstehung der Kunstwerke zu dokumentieren. Ich fotografiere jeweils, bevor die Arbeiten beginnen, die Vorbereitungen der Maler der GWG, die Künstler bei ihrer Arbeit und das fertige Werk.