Wanderfalke

Ein Wanderfalke hat an der Pazifikküste in Oregon eine Silbermöwe geschlagen. Er muss sehr hungrig gewesen sein, sonst hätte er sich wohl nicht getraut, einen Vogel, der so viel größer ist als er selbst, anzugreifen. Und er hätte mich wohl nicht so nahe an seine Beute herangelassen. Er ließ nur davon ab, wenn Wellen die tote Möwe erreichten. Dann sprang er kurz in die Luft und rupfte die Möwe dann weiter. Als ich ihm dann doch zu nah kam, flog er auf, beobachtete mich ein bisschen aus der Ferne und marschierte schließlich zu seiner Beute zurück als er gemerkt hatte, dass ich an dem toten Vogel kein Interesse habe. Als Fußgänger wirkt der Greifvogel allerdings deutlich weniger elegant als in der Luft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.