Tom Neumaier

Ein „Kleines Treppenhausmuseum“ plant Thomas Neumaier in seinem Treppenhaus in der Schillerstraße. Bevor die Vitrinen installiert wurden, mussten allerdings die Treppengeländer verkürzt werden, um die Brandschutzbestimmungen einzuhalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.