Silberloch

Das Silberloch im Altmühltal gilt als eine der spektakulärsten Tropfsteinhöhlen in der Fränkischen Alb. Besonders eindrucksvoll ist die so genannte Kerzenhalle, ein natürlicher Dom mit vielen Stalaktiten und einigen Stalagmiten. Bis man ihn erreicht ist allerdings einiges an Kletterei, Kriech- und Rutschpassagen durch feuchten Lehm zu bewältigen. 1916 haben Speläologen hier Tierknochen gefunden. In der Bronzezeit haben sich auch immer wieder Menschen in der Höhle aufgehalten. Später wurde hier nach Silbererz gesucht. Mittlerweile wird die Höhle häufig von Tropfsteinjägern heimgesucht, die unter anderem Sinter aus der Höhle stehlen. Wo genau sich die Höhle befindet, soll deswegen möglichst geheim bleiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.