Neue Vandanser Kirche St. Johannes

Die neue Vandanser Kirche ist ebenfalls Johannes dem Täufer geweiht und steht direkt neben der alten (siehe Seite zuvor). Sie wurde in den Jahren 1958 bis 1960 nach den Plänen der Innsbrucker Architekten Ingo Feßler und seines Vaters Hans errichtet. Sie erhebt sich wie ein Zelt über einen achteckigen Grundriss. Auffallend sind die bunten Glasfenster und die erhöhte Plattform auf der sich der freistehende Altar aus Trientiner Marmor befindet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.