Ein Himmel voller Liebesbriefe

Das Vorarlberg Museum ist ein markantes Stadtwahrzeichen von Bregenz. Das österreichische Bundesland ist bekannt für viel innovative Architektur, was natürlich auch für den Museumsneubau aus dem Jahr 2013 gilt. Für meine Serie habe ich nicht nur ein Foto vom Atrium gemacht, sondern auch von einem Exponat in der Ausstellung g“anznah. Landläufige Geschichten vom Berühren“. Dort kann man es sich in einem runden, plüschigen Raum bequem machen und vorgelesenen Liebesbriefen lauschen. An der Decke sind einige von ihnen aufgehängt. Sehenswert ist auch ein ganz schwarzer Raum mit großem Panoramafenster mit spektakulärem Blick über den Bodensee – wenn es nicht gerade regnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.