DOH – Flughafen Doha

Im Terminal des Hamad Ingernational Airport in Doha, der Hauptstadt von Katar, sitzt ein großer Teddybär. Er ist auf eine Schreibtischlampe gespießt. Er soll offenbar niedlich wirken, wie es auf der Homepage des Flughafens heißt. Allerdings wirkt das Werk des Schweizer Künstlers Urs Fischer auf viele doch eher gruselig. Es gab aber auch noch andere Motive auf diesem Flughafen (nächste Seite). Beim Anflug und nach dem Start Richtung Norden präsentiert sich “The Pearl”. Die künstliche Inselwelt bietet Platz für Luxushotels, Villen, Shoppingmalls. Gebaut wird hier seit 2006, zur Hälfte ist die “Riviera Arabia” bereits fertig. Zielgruppe ist weniger die Bevölkerung Katars, sondern superreiche Gäste aus Saudi-Arabien und anderen Golfstaaten. Als ich 1999 auf dem Weg nach Kathmandu das erste Mal im Emirat Katar zwischengelandet bin, stand noch der alte Flughafen. Ich erinnere mich an viel Beton, wenig Glitzer und die Infomonitore. Seit 2014 ist der neue Hamad International Airport in Betrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.