Alte Vandanser Kirche St. Johannes

An der Stelle der barocken Vandanser Kirche St. Johannes der Täufer ist seit 1479 eine Kirche belegt. 1614 wurde sie erweitert und 1651 von Tschagguns losgelöst und zu einer eigenen Pfarrei erhoben. 1777 wurde sie noch einmal vergrößert und 1960 mit dem Bau der neuen Kirche (nächste Seite) geschlossen. Heute ist sie renoviert und dient als Friedhofskirche. Nicht nur das Langhaus, auch der Altarraum eignen sich für Fischaugen-Fotos nach oben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.